Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

2013-06-03T21:55:00+02:00

Dora Heldt

Veröffentlicht von Kuschelfaden

Bis heute Nachmittag kannte ich Dora Heldt nicht. Dann blätterte ich im Fitnessstudio in einer FÜR SIE, während ich wartete, bis mein Mann sein längeres Pensum absolviert hatte.

 

Die FÜR SIE mag ich, ist für mich die attraktivste der Frauenzeitschriften, allerdings dann doch nicht wieder so, dass ich sie im Abo bestellen oder drauf achten würde, ob eine neue Ausgabe Themen enthält, die mich besonders interessieren. Die Ausgabe vom 13. Mai enthielt auf jeden Fall einige sehr interessante Themen und ich war die gesamte Wartezeit mit Lesen beschäftigt, was für mich ziemlich ungewöhnlich ist. Normalerweise ist es mehr ein schnelles Blättern, wenn ich eine Zeitschrift "lese".

 

In der FÜR SIE gibt eine Kolumne von Dora Heldt. Auf Wikipedia kann man  etwas über ihre Person nachlesen. In der Hauptsache ist sie Autorin von einigen Romanen, die mir aber völlig unbekannt sind. Na ja, ist wohl auch nicht die Richtung an Büchern, denen ich von allein Aufmerksamkeit widmen würde.

 

Die Kolumne war aber sehr ansprechend und es stand vermerkt, dass man ältere Kolumen auf der FÜR-SIE-Webseite nachlesen könnte. Das habe ich eben gemacht und ich finde die Beiträge sehr unterhaltsam und witzig mit einem guten Schuss Lebensweisheit.

 

Jetzt habe ich Gefallen am Schreiben von Dora Heldt gefunden und mir als Hörbuch ihren Roman Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen! heruntergeladen. Inhalt laut Amazon:

Kurzbeschreibung

»Ich bin genauso gut situiert wie du!« Dass ausgerechnet Walter (69) zu dem kleinen Kreis wohlhabender Senioren gehören soll, die eine exklusive Reise an die Schlei gewinnen können, wurmt Papa Heinz (75) gewaltig. Als sein Schwager mit einer kleinen Trickserei auch Heinz die Mitfahrt ermöglicht, ist der wieder versöhnt. Mit schickem Anzug und großen Erwartungen machen sich die beiden auf den Weg.

Zu ihrer Enttäuschung wirken die meisten Mitreisenden längst nicht so vermögend, wirklich elegant ist eigentlich nur Finchen (75), die von ihrer Großnichte, der Radiojournalistin Johanna (40) begleitet wird. Als sie statt einem Drei-Gänge-Menü nur Würstchen auf Pappteller erhalten und Walter sein Bier auch noch selbst bezahlen muss, geht ihnen auf, dass sie »exklusiv« mit »all inclusive« verwechselt haben. Und als die Reisegruppe dann noch einen Toten entdeckt, ist sich Heinz sicher, dass sie mitten in einem Mordkomplott stecken ...

 


Kommentare anzeigen

Kommentare

Girl Gift Template by Ipietoon - Gehosted von Overblog