Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

2015-05-31T12:05:58+02:00

Kibbeling - selbst gemacht

Veröffentlicht von Kuschelfaden
Kibbeling - selbst gemacht

Kibbeling ist ein Imbiss-Fischgericht aus frittierten Kabeljaustücken, die vorher in einen Teig getunkt werden. Dazu wird meist Remouladen- oder Knoblauchsoße gegessen. Die Zubereitung ist dem englischen Fish von Fish&Chips sehr ähnlich, nur dass es sich um mundgerechte Stücke handelt im Gegensatz zum ganzen Stück wie in England, das man nicht so einfach mit einem Holzpicker in den Mund stecken kann.

Kibbeling ist unser Standardimbiss, wenn wir in den Niederlanden sind. In unserem Schottlandurlaub haben wir einige Male Fish&Chips gegessen, für den dort bevorzugt Schellfisch (Haddock) verwendet wird. Nachdem ich im Umland von Köln einen mobilen Imbiss mit Fish&Chips ausfindig gemacht habe und wir dort einmal waren, habe ich mir gedacht, das muss doch auch ohne den weiten Weg selbst zu machen sein.

Also habe ich mich auf die Suche nach einem typischen Teig gemacht. In den Varianten für Kibbeling werden meist Eigelb und Milch verwendet, für den typisch englischen Teig sind es Weißbier und Kurkuma außer dem in beiden Ländern verwendeten "zelfrijzend bakmel". Diesem Mehl ist schon Backpulver beigemischt, in Deutschland gibt es das nicht zu kaufen. Aber wir sind ja oft genug in den Niederlanden ...

Der Inhaber des mobilen Imbiss sprach davon, dass er seine Fritten auch schon typisch belgisch in Rinderfett zubereitet habe, was aber bei Vegetariern nicht auf Gegenliebe stoßen würde. Ich kannte das überhaupt nicht als Frittierfett. Mein Mann allerdings hat in den Niederlanden auch immer mit Rinderfett frittiert, wie er daraufhin sagte. Also hatten wir uns auch dieses noch in den Niederlanden besorgt (es wird ebenso für Poffertjes verwendet). Dann konnte es gestern an den ersten Frittierversuch mit Fisch gehen und ... es war ein voller Erfolg!

Lediglich wegen des Kurkuma (Gelbwurz) muss man höllisch aufpassen, dass man sich nichts dauerhaft verfärbt, wo das Pulver hinfällt oder der Teig drauf tropft.

Als Remoulade hatte ich die etwas festere Thomy Gourmet genommen, was ausgezeichnet war. Ich glaube nicht, dass ich selbst eine herstellen müsste. Allerdings vielleicht eine Knoblauchsoße, denn fertige Grill-Knoblauchsoßen aus dem Glas schmecken mir nicht wegen des künstlichen Knoblauchgeschmacks. Also mal nach einem gut klingenden Rezept fahnden.

Kommentare anzeigen

Kommentare

Ingrid 06/01/2015 18:29

Oh ja, das ist lecker. Ich mache auch immer Bierteig. Jana macht einen japanischen Tempurateig dazu. Als Knoblauchsauce kannst du auch die Thomy Salatmayonaise holen und ordentlich Knoblauch hineindrücken und etwas ziehen lassen. Schnell und lecker.
LG
Ingrid

Kuschelfaden 06/05/2015 09:41

Danke für den Tipp, das werde ich mal ausprobieren.

Girl Gift Template by Ipietoon - Gehosted von Overblog