Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

2011-08-07T17:17:00+02:00

Sebastian Fitzek - Splitter

Veröffentlicht von Kuschelfaden

Inhalt (Amazon-Redaktion):

Marc Lucas hat ein Problem, und dieses Problem ist ein im wahrsten Sinn des Wortes existentielles. Bei einem Autounfall hat er vor kurzem, seiner Erinnerung nach, durch eigenes Verschulden seine Frau und sein ungeborenes Kind verloren. Und diese Erinnerung versucht er durch das spektakuläre Experiment einer Privatklinik zu verlieren.

Aber als Lucas die Klinik wieder verlässt, ohne am Experiment überhaupt teilgenommen zu haben, findet er sich in einem Albtraum wieder. An seiner Wohnung sind die Schlösser und das Türschild ausgewechselt, unter seiner Handynummer meldet sich eine fremde Person, die behauptet, er zu sein. Und dann häufen sich auch noch die Verdachtsmomente, dass seine schwangere Frau noch lebt. Aber: Was ist eigentlich Einbildung, was Erinnerung und was Wirklichkeit? Marc Lucas beginnt, sich der Situation zu stellen – und kommt einem wahrhaft außergewöhnlichen Komplott auf die Spur...

Splitter von Sebastian Fitzek ist ein Phänomen. Das hat vor allem damit zu tun, dass der Berliner Autor seinem Leser von Anfang an keine Sekunde zur Erholung lässt. So hangelt man sich bei der Lektüre von Cliffhanger zu Cliffhanger. Die Enttäuschung kommt dann kurz vor Schluss – an der Stelle nämlich, wo es um die Auflösung von Lucas’ vermeintlicher Paranoia geht. Aber das letzte Kapitel, das als „Nachklapp“ zur ursprünglichen Geschichte angelegt ist, macht mit seinen überraschenden Irritationsmomenten dann alles wieder wett.

So ist Splitter alles in allem ein fulminanter, da rasanter und unwiderstehlich spannender Thriller geworden, der seine Leser von der ersten bis zur letzten Seite immer wieder überrascht. - Stefan Kellerer

 

Inhaltlich sind bei mir am Ende einige Fragen offen geblieben, aber das fand ich nicht wirklich störend. Das Buch ist sehr spannend, stilistisch ansprechend geschrieben und insgesamt empfehlenswert. Zwischendurch habe ich mich zwar manchmal gefragt, was soll das alles eigentlich, aber am Ende fügt sich doch (fast) alles zu einem Bild zusammen. 

 

Wer Berlin mag und/oder sich dort und in der Umgebung auskennt, wird sicherlich die lokalen Bezüge interessant finden. Dies war mein erstes Buch von Fitzek, aber ich werde wohl ein weiteres in Angriff nehmen. 

 

Kommentare anzeigen

Kommentare

Girl Gift Template by Ipietoon - Gehosted von Overblog