Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

2012-10-01T16:40:00+02:00

Linda Castillo Die Zahlen der Toten / Blutige Stille

Veröffentlicht von Kuschelfaden

Inhalt "Zahlen der Toten" (amazon.de)

Die verstümmelte Leiche der jungen Frau liegt auf einem schneebedeckten Feld. Ihr Mörder hat sie regelrecht abgeschlachtet und ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt. Fassungslos steht Kate Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill, Ohio, vor der grausig anmutenden Szenerie. Kann es wahr sein? Ist der, den sie damals den „Schlächter“ nannten, und der vor 16 Jahren mehrere junge Frauen auf bestialische Weise tötete, wieder zurück? 
Für Kate steht jetzt alles auf dem Spiel: Sie muss den Mörder so schnell wie möglich finden. Doch dann muss sie auch ein Geheimnis preisgeben, das sie ihre Familie und ihren Job kosten könnte.

Inhalt "Blutige Stille" (amazon.de)

Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehörte zur amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit? Spannungsgeladen und aufregend: Auch der zweite Thriller mit Polizeichefin Kate Burkholder ist Nervenkitzel pur. Ein Thriller, der Gänsehaut garantiert!

 

Die Krimis haben ihren Hintergrund in einer amischen Gemeinde, wobei ich nicht wusste, dass es Amische gibt und was sie von anderen Leuten unterscheidet. Die Bücher gehören in dieser Reihenfolge zusammen. Es gibt einen dritten Band, den ich jetzt auch noch lesen werde. Auch wenn sich der Inhalt sehr grausam anhört, bleibt doch beim Lesen die nötige Distanz gewährt. Zumindest empfinde ich die Beschreibungen nicht so gewalttätig, wie man sie heute in vielen Krimis findet. Wenn detailliert beschrieben wird, wie Frauen gequält werden, breche ich das Lesen sofort ab. 

Die Bücher sind richtig gut, die Ermittler Burkholder und Tomasetti mir sympathisch, wenn sie auch ihre eigenen Probleme haben, was oft genug zur Sprache kommt. Was ich für einen Krimi etwas nervig finde, ist die sehr bildhafte Sprache und vielen Vergleiche, die angestellt werden. Ich weiß nicht, wie oft sich z.B. jemand "hinters Lenkrad schiebt" oder hofft, "dass er nicht so aussieht, wie er sich fühlt". 

Ich lese noch den dritten Band, schätze aber, dass ich dann genug habe von den sehr ähnlichen Inhalten und der für mich nicht krimigerechten Sprache

Kommentare anzeigen

Kommentare

Girl Gift Template by Ipietoon - Gehosted von Overblog