Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

2009-06-22T20:13:00+02:00

Überraschend

Veröffentlicht von Kuschelfaden


Ich weiß nicht mal wirklich, wie man so etwas nennt, ich selbst bezeichne es als Wegekreuz. Es steht im Nachbarvorort mitten in der Stadt an einer ziemlich befahrenen Straße. Ich denke, viele Leute wissen nicht, dass es dort steht und/oder beachten es nicht. Manchmal steht ein brennendes Grablicht oder ein Blümchen hinter dem Gitter. Ich registriere es, aber habe es mir noch nie so genau angeschaut, dass ich wüsste, was auf dem Relief zu sehen ist. Jetzt habe ich genauer geschaut, Jesus trägt sein Kreuz.

Direkt links daneben parken wir, wenn wir mit dem Auto in den Garten fahren. Vor einigen Tagen war ich am Auto, als zwei Jungen vorbei kamen. Einer davon war ein Schwarzer, vielleicht so zwölf Jahre alt.  Er blieb an dem Kreuz stehen und ich dachte, was mag jetzt kommen, ob er Unsinn vorhat? Dann war ich völlig platt, als er sich davor stellte, sich bekreuzigte, offensichtlich kurz betete, sich dann wieder bekreuzigte und mit seinem Freund weiter ging.

Der Vorgang hat mich beschäftigt. Wer würde so handeln? Die Person, die das Kreuz ab und zu schmückt, stelle ich mir als altes Mütterchen vor. Ob sie sich auch mitten auf die Straße stellt, sich bekreuzigt und betet? Fast bin ich geneigt zu sagen: Nein, das tut niemand von uns Deutschen so in der Öffentlichkeit.

Aber ein schwarzes Kind hat es getan. Das finde ich bemerkenswert!

Kommentare anzeigen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentare

Margot 06/22/2009 23:25

Ich tue mir hart mit dem Glauben, aber wenn andere Leute aus tiefstem Herzen glauben und beten, so wie dieses Kind, so finde ich das auch bemerkenswert. Manchmal wünsche ich mir, ich könnte das auch. Oft sind es die kleinen Ereignisse, die einen besonders berühren.
Liebe Grüße von Margot

Girl Gift Template by Ipietoon - Gehosted von Overblog