Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

2009-06-18T09:58:00+02:00

Taube

Veröffentlicht von Kuschelfaden
Um es mal vorneweg zu sagen: Tauben kann ich ÜBERHAUPT nicht leiden.

Eben kam mein Sohn, er hat auf seiner Terrasse ( 4. Stock) eine Taube, die sich nicht verjagen lässt und die schon ziemlich was herumgeschissen hat, weil sie wahrscheinlich schon eine ganze Weile dort ist . Unser Kater war eben zwar  kurz auf der Terrasse, aber mein Sohn hat nicht bemerkt (und natürlich auch nicht drauf geachtet, weil er noch gar nichts vom neuen Bewohner wusste), ob und wie er von der Taube Kenntnis genommen hat.

Ich habe noch bei der Nachbarin schräg drunter geklingelt, die eine ausgesprochene Tierfreundin ist, um sie bei der Lösung des Problems um Rat und aktive Unterstützung zu bitten, aber leider war sie nicht zu Hause. Also musste ich selbst zur Tat schreiten. Auch 24-jährige Söhne nehmen da gerne die Hilfe der Mutter in Anspruch ;-), auch wenn diese bekanntermaßen Tauben ÜBERHAUPT nicht leiden kann!

Das Tier sollte möglichst von der Terrasse von selbst wieder wegfliegt, aber das erwies sich schnell als aussichtslos. Die Taube  marschierte panisch auf dem Boden hin und her, wenn man sie verfolgte, flog nicht mal ein bisschen hoch, um übers Geländer zu kommen. Die Flügel schienen mir in Ordnung, aber an einer Seite unterm Flügel hätte eine Verletzung sein können, konnte man nicht so richtig beurteilen. Der Kater wird's wohl nicht gewesen sein, denn anscheinend kam die Taube ja schon länger nicht mehr weg von der Terrasse und in den letzten Tagen war der Kater gar nicht draußen oben.

Ich hatte die Idee, die Taube auf eine Kehrschaufel "laden" zu können und vom Balkon zu werfen, obwohl mein Sohn meinte, dann würde sie vielleicht wie ein Stein herunter fallen. Aber das wollte ich in Kauf nehmen, denn noch länger dieses alles voll kackende Tier zu dulden, war keine Alternative.

Leider war die Kehrschaufel nicht die Lösung. Aber die Taube verkroch sich in eine Ecke hinter niedrige Blumenkübel, was die Möglichkeit bot, sie aus dieser Ecke, von wo es nur in eine Richtung einen Ausweg gab, in einen Eimer zu bugsieren, die Kehrschaufel drüber zu halten und den  Eimer über dem Geländer auszukippen.

Die Taube fiel nicht wie ein Stein herunter, sondern flog relativ normal auf die andere Straßenseite Richtung Bäume. Dort mag nun mit ihr passieren, was will. Schließlich kann ich Tauben ÜBERHAUPT nicht leiden.

Für die Terrasse muss nun Opas Hochdruckreiniger herangeschafft werden, denn es ist wirklich eklig, was die Taube dort hinterlassen hat.

Kommentare anzeigen

Kommentare

Girl Gift Template by Ipietoon - Gehosted von Overblog